Schachspiel, weißer König schachmatt

#Geständnis: Ein Projekt aufgeben

Warum „Unter einer Krone“ voraussichtlich nicht erscheinen wird Ihr Lieben, ich gestehe, dieser Schritt fällt mir nicht leicht, aber ich fürchte, er muss sein. Ich  habe die Situation mittlerweile einige Male hin und her gewälzt und am Ende eine Entscheidung gefällt. „Unter einer Krone“, der zweite Band von „Unter einem Banner“, wird fürs Erste nicht…Continue reading #Geständnis: Ein Projekt aufgeben

Sekt, Konfetti und Luftschlangen, Symbolbild 2018

Von der Traumtänzerin zur Schriftstellerin: Das war 2018

Es ist mal wieder so weit, das Jahr neigt sich dem Ende zu. 2018 war ein enorm turbulentes, anstrengendes, arbeitsintensives Jahr, und ehrlich gesagt spüre ich das jetzt, nach 12 Monaten, sehr intensiv. Ein guter Grund, es 2018 ein wenig ruhiger angehen zu lassen. Trotzdem möchte ich euch ein wenig von meinem letzten Jahr erzählen…Continue reading Von der Traumtänzerin zur Schriftstellerin: Das war 2018

Die Erinnerung ist eine Pflicht gegenüber den Toten

Diese Reportage veröffentlichte ich 2006 in der Schülerzeitung meines Gymnasiums, sie wurde damals vom Stern als beste Reportage mit dem Preis „Medien mit Mut“ ausgezeichnet. Inhaltlich und sprachlich habe ich nichts daran verändert, ich wollte sie so belassen, wie sie mein 16-jähriges Ich damals verfasst hat.. 133716. Für uns ist es nicht mehr, als eine…Continue reading Die Erinnerung ist eine Pflicht gegenüber den Toten

[Bericht] Lesung im Drachenzirkel

Hier kommt ein kurzes Lebenszeichen von mir aus der Nanowrimo-Schreibhöhle. Ich möchte es nämlich nicht versäumen, euch von meiner Lesung in der „Steinhauser Einkehr“ in München vor zwei Wochen zu erzählen. Am 4. November durfte ich zusammen mit meinem Verlags-Kollegen Dominik Schmeller, der gemeinsam mit mir dieses Jahr im Mantikore-Verlag seinen Fantasy-Roman „Das Relikt der…Continue reading [Bericht] Lesung im Drachenzirkel

[Bericht] Bücher, Menschen, Emotionen

Ein Messe-Wochenende im Rückblick Das turbulente Messe-Wochenende in Frankfurt ist vorüber – und zum ersten Mal war ich mitten drin im Messewahnsinn. Eine tolle, intensive Erfahrung, über die ich euch ein bisschen erzählen möchte. Buchmesse Convent – Familientreffen mal anders Der Samstag gehörte ausnahmslos dem Buchmesse Convent, einem kleinen, aber feinen „Ableger“ der großen Frankfurter…Continue reading [Bericht] Bücher, Menschen, Emotionen