künstlerische Darstellung von Schizophrenie

We’re all mad here? Darstellung von Schizophrenie in den Medien

Um kaum eine psychische Erkrankung ranken sich so viele literarische Mythen wie um die Schizophrenie. In Thrillern stellt der schizophrene und von Wahnvorstellungen geplagte Täter ein gängiges Bild dar . Doch mit der Realität hat diese Darstellung wenig zu tun. Was Schizophrenie eigentlich ist, wie sie sich manifestiert und ob schizophrene Menschen eigentlich gefährlich sind…Continue reading We’re all mad here? Darstellung von Schizophrenie in den Medien

#wirlesenfrauen Neujahrskalender

Hinter dem 21. Türchen duftet es nach Sand, Sonne und orientalischen Gewürzen Weihnachtszeit, Plätzchenzeit! Natürlich geht nichts über die Klassiker – Vanillekipferl, Zimtsterne oder Butterplätzchen -, aber vielleicht habt ihr ja auch Lust auf etwas Anderes? Dieser Beitrag ist ein Teil des Neujahrskalenders zum Thema #wirlesenfrauen, organisiert von der wunderbaren Eva-Maria Obermann. Auf ihrer Seite…Continue reading #wirlesenfrauen Neujahrskalender

12 days of christmas booktag leserückblick 2019

Leserückblick 2019: 12 Days of Christmas

Diese lustige kleine Aktion habe ich bei Myna Kaltschnee entdeckt und beschlossen, sie für meinen persönlichen Leserückblick 2019 zu nutzen. So kurz vor Weihnachten kann es ja nicht schaden, noch die eine oder andere Geschenkempfehlung auszusprechen. 😉 Die Grundidee zu diesem „Booktag“ stammt (vermutlich) von Lizzie loves Books, die Grafik durfte ich von Myna Kaltschnee…Continue reading Leserückblick 2019: 12 Days of Christmas

Horrorfilm, Empfehlungen, Halloween

Horrorfilme zu Halloween 2019

In weniger als einer Woche ist Halloween. Eine perfekte Gelegenheit für ein paar gute Horrorfilme. Ich bin ja bekennender Horror-Fan. Meine Lieblingstitel aufzuzählen fällt mir allerdings immer schwer, weil es viele Horrorfilme (und -romane) gibt, die mich begeistert haben – und ebenso viele, die ich maximal durchschnittlich fand. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, euch…Continue reading Horrorfilme zu Halloween 2019

Elea Brandt liest aus "Sand & Klinge" auf dem BuCon 2019

BuCon 2019 – phantastisches Klassentreffen

Der Buchmesse Konvent – oder kurz BuCon – ist jedes Jahr eines der Highlights meiner persönlichen Messesaison. Und auch dieses Jahr hatte ich sehr großen Spaß in Dreieich. Kurz und knapp kommt hier mein BuCon-Rückblick. Neuerscheinungen Gleich drei Neuerscheinungen durfte ich auf dem BuCon präsentieren. Verlegerin Ingrid hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit Leser*innen…Continue reading BuCon 2019 – phantastisches Klassentreffen

Neuerscheinungen im Herbst

Wüstensand, dunkle Folklore und Vielfalt im Rollenspiel Mit der Frankfurter Buchmesse ist der Herbst traditionell eine sehr veröffentlichungsreiche Jahreszeit. Und nachdem ich diesen Blog in letzter Zeit etwas stiefmütterlich behandelt habe, möchte ich euch heute zumindest meine Neuerscheinungen im Herbst 2019 vorstellen. Die Legende geht weiter Cover & Teil des Klappentexts zu „Sand & Klinge“…Continue reading Neuerscheinungen im Herbst

Schachspiel, weißer König schachmatt

#Geständnis: Ein Projekt aufgeben

Warum „Unter einer Krone“ voraussichtlich nicht erscheinen wird Ihr Lieben, ich gestehe, dieser Schritt fällt mir nicht leicht, aber ich fürchte, er muss sein. Ich  habe die Situation mittlerweile einige Male hin und her gewälzt und am Ende eine Entscheidung gefällt. „Unter einer Krone“, der zweite Band von „Unter einem Banner“, wird fürs Erste nicht…Continue reading #Geständnis: Ein Projekt aufgeben

Zwei Stromtrooper-Lego-Figuren halten Händchen vor einem Sonnenuntergang

Von Lustgrotten, Lachsen und Liebesschwüren

Warum sind Sexszenen eigentlich so verdammt schwer zu schreiben? Der Versuch einer Analyse Ich beginne diesen erbaulichen Text mit einem Geständnis: Ich hasse Sexszenen. Ich hasse sie wirklich. Von allen Szenen, die ein fiktionaler Text beinhalten kann, sind sie die, die mir am meisten Arbeit und Mühe bereiten. Denn: Gute Sexszenen zu schreiben ist verdammt…Continue reading Von Lustgrotten, Lachsen und Liebesschwüren

Elea vs. die Mauer im Kopf

Eine gleichberechtigte Gesellschaft in der Fantasy – geht das? Ein Erfahrungsbericht zu Repräsentation von Vielfalt und Genderrollen Kämpfer, Könige, Krieger Hand aufs Herz: Fantasy-Welten sind nicht unbedingt für ihre Gender-Gerechtigkeit bekannt. Egal ob Mittelerde, Westeros oder die Welt aus Abercrombies „Klingen“-Reihe, die meisten Fantasy-Epen bewegen sich innerhalb patriarchalischer Strukturen, in denen Männer die entscheidenden Machtpositionen…Continue reading Elea vs. die Mauer im Kopf

Von Zwangsjacken und anderen Mythen

Klischees und Halbwahrheiten über psychische Erkrankungen und Psychotherapie in der belletristischen Literatur CN: Ableismus, Diskriminierung, psychische Erkrankungen, Trauma Literarisch – psychologisch Autor*innen und Psycholog*innen haben Vieles gemeinsam. Beide interessieren sich für die Motivation ihrer Mitmenschen (respektive Figuren), für ihre Stärken und Schwächen, für das, was sie antreibt, und für die Konflikte, die sie mit sich…Continue reading Von Zwangsjacken und anderen Mythen