Von Hybridautoren und dem Sterben der Midlist

Self-Publishing vs. Verlag: Impressionen vom #Litcamp17 Was waren das noch für schöne Zeiten, als die Klischee-Schubladen noch klar definiert waren! Es gab die arroganten (Groß-)Verlagsautoren, die hochwertige Literatur schrieben, erfolgreich waren und Buchläden füllten. Und dann gab es Self-Publishing, für selbstverliebte Traumtänzer, die kein Verlag haben wollte. Zum Glück sind diese Vorurteile – auch dank…Continue reading Von Hybridautoren und dem Sterben der Midlist

Die Schubladen-Problematik

Über Genre-Verwirrungen, Klischees und Gewohnheiten   Die Fantastik und IKEA Manchmal habe ich das Gefühl, die Belletristik ist schlimmer als ein PAX-Schrank von IKEA: voll von Schubladen, Fächern, Ordnungs- und Sortierungssystemen. Das fieseste Schubladen-Problem scheint die Fantastik zu haben, zumindest nehme ich es so wahr. Hier das richtige Genre zu finden ist eine Herausforderung. Fantasy,…Continue reading Die Schubladen-Problematik

Frauen schreiben für Frauen, Männer für die Welt

Über Geschlechterstereotype und Klischees in der Buchwelt Anmerkung: Dieser Blog-Beitrag ist sehr binär und spricht überwiegend von Frauen und Männern, deswegen: CN Cissexismus Der Autor Sven Hensel hat den Mai zum Aktionsmonat für weibliche Autoren ausgerufen, und die Reaktionen auf Twitter waren heterogen. Während sich viele für die Idee bedankten, kam von anderer Seite Kritik:…Continue reading Frauen schreiben für Frauen, Männer für die Welt

Blogreihe „Phantastische Realität“

Die Freiheit der Phantasie ist keine Flucht in das Unwirkliche, sie ist Kühnheit und Erfindung. – Eugène Ionesco Es freut mich sehr, dass ich meinen Blog mit einer spannenden Blogreihe einweihen darf. Die Phantastik-Literatur hat seit jeher den Anspruch, aufregende neue Welten zu kreieren, voll von ungewöhnlichen Wesen, Magie oder Übersinnlichem. Doch abseits dieser fantastischen…Continue reading Blogreihe „Phantastische Realität“